Mündliche Prüfungstipps

Mündliche HPP PrüfunG
1
Sprechen üben
Beginne ab sofort damit beim Lernen nicht mehr nur zu lesen, sondern zu sprechen. Egal ob Du mit Dir selbst sprichst oder Du es jemand anderen erklärst.

Du solltest jedes Krankheitsbild bereits mündlich zusammengefasst haben bevor Du in die mündliche Prüfung gehst. Übe außerdem auch Fallbeispiele und Differentialdiagnose mündlich.
2
Prüfungsstress
Wenn Du Prüfungsangst hast, dann hilft es nicht einfach noch mehr zu lernen.
Befasse Dich konkret mit der Prüfungssituation und wie Du es schaffst in dieser entspannt und fokussiert zu sein.

Befasse dich mit Entspannungstechniken, Imagination, kognitive Techniken, etc.

Sei du selbst Dein erster Patient.
3
Gefahren & Gesetze
Die Prüfung soll ausschließen dass Du eine „Gefahr für die Volksgesundheit“ bist. Das tritt vor allem dann auf, wenn Du Gesetze unzureichend beherrscht oder Deine Klienten in Gefahr bringst.

In diesen Bereichen kann nur ein Fehler Dich die komplette Prüfung kosten.
4
SOSP-Modell
Das SOSP-Modell wird dir sehr dabei helfen die mündliche Prüfung zu bestehen. Es ist ein extrem wertvolles Tool, um Fallbeispiele während der Prüfung souverän zu meistern.

Übe es so oft, bis es wirklich sitzt. Am besten mit einem Gegenüber, der dir Feedback geben kann.

In diesem Video erfährst du alles über das SOSP-Modell:

Deine besten Möglichkeiten

um deine mündliche HPP Prüfung sicher zu bestehen

JUMP 
Mündlich

Bringe alle wesentlichen Inhalte kompakt an 2 Tagen auf den Punkt
  • Inhaltlich sicher in die Prüfung
  • Wissen strukturieren und vertiefen
  • An 2 Tagen viel mündliche Praxis üben
350€
Jetzt buchenMehr erfahren

Carl Rogers Gesprächstherapie

Beliebte und anerkannte Therapieform bei der Prüfung vorm Gesundheitsamt
  • 1 Wochenende (Sa/So)
  • Einstieg in ein Therapieverfahren
  • Zertifikat fürs Gesundheitsamt
350€
Jetzt buchenMehr erfahren
Unterschied zw. JUMP & Prüfungssimulation hier erklärt
Mündliche HP Prüfung
1
Sprechen üben
Beginne ab sofort damit beim Lernen nicht mehr nur zu lesen, sondern zu sprechen. Egal ob Du mit Dir selbst sprichst oder Du es jemand anderen erklärst.

Du solltest jedes Krankheitsbild bereits mündlich zusammengefasst haben bevor Du in die mündliche Prüfung gehst. Übe außerdem auch Fallbeispiele und Differentialdiagnose mündlich.
2
Prüfungsstress
Wenn Du Prüfungsangst hast, dann hilft es nicht einfach noch mehr zu lernen.
Befasse Dich konkret mit der Prüfungssituation und wie Du es schaffst in dieser entspannt und fokussiert zu sein.

Befasse dich mit Entspannungstechniken, Imagination, kognitive Techniken, etc.

Sei du selbst Dein erster Patient.
3
Gefahren & Gesetze
Die Prüfung soll ausschließen dass Du eine „Gefahr für die Volksgesundheit“ bist. Das tritt vor allem dann auf, wenn Du Gesetze unzureichend beherrscht oder Deine Klienten in Gefahr bringst.

In diesen Bereichen kann nur ein Fehler Dich die komplette Prüfung kosten.
4
IPPAF-Modell
Das IPPAF-Modell wird dir sehr dabei helfen, die mündliche Prüfung zu bestehen. Es ist ein extrem wertvolles Tool, um Fallbeispiele während der Prüfung souverän zu meistern.

Übe es so oft, bis es wirklich sitzt. Am besten mit einem Gegenüber, der dir Feedback geben kann.

In diesen beiden Videos erfährst du alles über das IPPAF-Modell:

Deine besten Möglichkeiten

um deine mündliche Heilpraktiker-Prüfung sicher zu bestehen

Carl Rogers Gesprächstherapie

Beliebte und anerkannte Therapieform bei der Prüfung vorm Gesundheitsamt
  • 1 Wochenende (Sa/So)
  • Einstieg in ein Therapieverfahren
  • Zertifikat fürs Gesundheitsamt
350€
Jetzt buchenMehr erfahren